Wir sind ein leistungsfähiger Familienbetrieb, der bestrebt ist, hochwertige Qualität je nach den Ansprüchen des Kunden schnell und zuverlässig zu liefern. Der Einschnitt des Rundholzes erfolgt auf einem Esterer - Gatter HDN 600 SV mit automatischer Breitenverstellung. Kanthölzer bis 16 cm Höhe werden auf einer Nachschnittkreissäge der Fa. Esterer DKV 2c/P weiter verarbeitet. Seitenbretter, Schalungsbretter und Latten, werden auf einer automatischen Besäumeranlage der Fa. Wurster und Dietz H 80 KL weiterverarbeitet und über eine Sorieranlage nach Länge sortiert. Die Stapelung der Schalungsbretter, Latten und Bohlen erfolgt über eine automatische Stapelanlage der Fa Esterer.

 

Vorratskantholz und Bauholz nach Liste:

Das Bauholz stammt aus Rundhölzer aus zertifizierter nachhaltiger Waldbewirtschaftung aus Bayern und wird je nach Verwendungszweck individuell gefertigt. Als einstieliger Einschnitt, bzw. für hochwertige Ausführungen und Ansprüche, als zweistieliger, bzw. herzgetrennter Einschnitt  ausgeführt, auf Wunsch wird das Bauholz auch mit Zertifikat geliefert  

Schnittholz:

Wir bieten neben dem Bauholz auch sämtliches Schnittholzsortiment an, die in Längen von 3,00 bis 5,00 m in 0,50 m Abstufungen erhältlich sind, sägerau, unbehandelt, luftgetrocknet, techn. getrocknet oder imprägniert. Das Lagersortiment erstreckt sich über nachfolgende Querschnitte, andere Querschnitte werden auf Wunsch speziell für sie kurzfristig angefertigt. Lagerquerschnitte Latten  24 / 48, 30/50, 40/60, 60/60, 60/80, 80/80, 80/100, 100/100, 100/120, 120/120, 140/140, 160/160.

Schalungen und Bohlen 18 mm sägerau, 24 mm sägerau, 30 mm sägerau. Rauspund mit Nut und Feder sägerau oder gehobelt Gerüstdielen 45 * 280 3,00m bis 5,00m.

Lärchenhölzer:

Neben den gängigsten Nadelhölzern wie Fichte – Tanne verarbeiten wir auch Lärchenhölzer, die sich durch Ihre rötliche Farbe immer größerer Beliebtheit erfreuen. Da es sich bei der Lärche um eine harzreiche und dadurch witterungsbeständige Holzart handelt, ist das Lärchenholz besonders für den Außenbereich geeignet. Lärchenholz für Außenschalungen, Terrassen- und Balkonböden sowie Zaunmaterial sind bei uns lagernd. Sämtliche anderen Querschnitte werden für Sie in kürzester Zeit aus lagerndem Lärchenrundholz gefertigt.

Hobelware:

Das Hobelwarensortiment, ist in Längen von 3,00 m bis 5,00 m in 0,50 m Abstufungen erhältlich. Das Lagersortiment erstreckt sich über nachfolgende Hobelware. Andere Abmessungen werden auf Wunsch speziell für Sie kurzfristig angefertigt. Glattkantbretter 3- seitig gehobelt 20 mm in Breiten von 100mm bis 200mm Abstufung 20 mm. Nut und Federbretter mit und ohne Fase in den Stärken von 20 mm, 24 mm und 28 mm. Sämtliche Lattenquerschnitte sowie Balkondielen und Konstruktionshölzer, werden auch gehobelt angeboten.

Lohnarbeiten:

Sämtliche Bearbeitungen der Hölzer werden auch in Lohnarbeit ausgeführt.

Lohnschnitt:

Ausführung sämtlicher Lohnschnittarbeiten einschl. Besäumen der Seitenware, eventuell mit automatischer Stapelung.

Imprägnierung:

Auf Wunsch imprägnieren wir Ihnen Ihr Schnittholz im Tauchverfahren auf Salzbasis, mit einem schwermetallfreien Holzschutzmittel. Die Imprägnierung, enthält mit Farox den ersten Wirkstoff, der zielgenau nur diejenigen Organismen angreift, die das Holz schädigen.

Lohntrocknen:

In unserer modernen Trockenkammer wird Ihr Schnittholz schonend auf die gewünschte Holzfeuchte getrocknet.

Lohnhobeln:

Bei unseren Hobelanlagen, werden sämtliche Schalungen entweder Glattkant, oder in Nut und Federprofile ausgeführt Bauholz kann bis zu einer Stärke von 400 mm * 400 mm gehobelt werden, einschließlich Fasen der Kanten.

Lohnabbund:

Der Lohnabbund wird auf einer der modernsten Abbundanlagen besonders exakt durchgeführt. Die Arbeitsvorbereitung wird mit einem der führenden Programmanbieter des Holzbaus ausgeführt. So entsteht aus Ihrem Kantholz ein montagefertiges Bauholz einschl. hobeln und fasen sämtlicher sichtbaren Holzteile.

künstliche Trocknung:

In unserer modernen Trockenkammer der Fa. Mühlbeck, werden sämtliche Hölzer auf die gewünschte Holzfeuchte getrocknet. Durch die künstliche Trocknung (konstruktiver Holzschutz) des Bauholzes kann bei den meisten Holzkonstruktionen auf chemischen Holzschutz verzichtet werden. Durch die Temperaturen, die bei der Holztrocknung erreicht werden, sterben auch im Holz vorhandene Insekten und Larven ab.